23. September 2011

FLORALE ZITRONEN-CUPCAKES

Die Cupcakes habe ich zwar schon vor 3 Wochen gebacken, aber da mein Blog ja noch sehr neu ist, zeig ich Euch auch ein paar Sachen, die ich früher schon gemacht habe.

Übung macht bekanntlich den Meister...und deshalb muss ich weiterhin fleissig mit Rollfondant üben!
Bei meiner zweiten Motivtorte habe ich den Rollfondant ja mit Flüssigfarben von Schwartau eingefärbt, was aber nicht so gut funktioniert hat, weil der Fondant dadurch klebrig wurde und ich dann Staubzucker unterkneten musste.
Aber jetzt habe ich ja tolle Pastenfarben von Wilton...und mit denen ist Fondant-einfärben ein Kinderspiel.

Auf Wunsch meines Kleinen haben wir Zitronencupcakes gebacken und mit Blumenmotiven in seinen Lieblingsfarben - nämlich LILA und ROSA - verziert:

Zitronencupcakes...
...mit Rollfondant-Blumenverziehrung und
einer Füllung aus Creamcheese-Frosting
 Wenn man von den kleinen Rissen mal absieht, war ich ganz zufrieden mit den Cupcakes. Die Risse kommen daher, dass die Cupcakes beim Backen aufgangen sind und ich sie nicht  flach abgeschnitten haben. Beim Anpassen der Fondant-Deckel an den "Buckel" hat der Fondant Risse bekommen...naja...aber geschmeckt haben sie alle Mal...!  

Doppelseitiger Blumenausstecher
...auf der einen Seite gross...


...auf der anderen Seite klein...sehr praktisch
ZITRONEN-CUPCAKES 
  • 2 Eier
  • 90 g brauner Zucker
  • 120 g weiche Butter
  • 190 g Mehl
  • 110 ml Milch
  • 2 TL Backpulver
  • 3 TL Zitronensaft
  • etwas geriebenen Zitronenschale

Cream-Cheese-Frosting
  • 100 g Butter
  • 100 g Staubzucker
  • 110 g Frischkäse
Die Butter schaumig rühren und dann den Zucker dazugeben. Ein Ei nach dem anderen dazugeben, dabei ständig weiterrühren. Das Mehl, das Backpulver und den Zitronensaft dazu geben und zum Schluss die Milch langsam einlaufen lassen. Den Teig in vorbereitete Cupcake-Förmchen füllen.
Wer den Teig gern "zitroniger" mag, der rührt (wie ich) noch etwas geriebene Zitronenschale unter.
Im heissen Backofen bei 175º ca. 20 min backen.
Am liebsten mag ich die Zitronen-Cupcakes mit einem Topping aus Creamcheese-Frosting. Dazu vermische ich die weiche Butter mit dem Staubzucker und geben dann den Frischkäse dazu (am besten geht es mit Philadelphia, dann wird das Frosting schön fest und man kann es super dressieren). In diesem Fall habe ich die Cupcakes mit dem Frosting nicht verziert sondern gefüllt!

Tipp: Ich mache die Teigmasse im Thermomix. Da gebe ich alle Zutaten auf einmal in den Topf, stelle 2 Minuten auf Stufe 7 - FERTIG. Die Cupcakes werden dann super fluffig.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

...ich freue mich über euere Kommentare...