10. September 2011

MARSHMALLOW-TOPFENCREME

Auf der Suche nach neuen Herausforderungen, sprich neuen Rezepten, bin ich bei Chefkoch.de auf ein tolles Rezept von Sylvie gestossen: Marshmallow-Quarkfüllung für Torten.

Nicht nur in Torten schmecke ich lecker...
...auch als kleiner Nachtisch bin ich sehr zu empfehlen

  
Solche Rezepte liebe ich, wenige Zutaten, einfach zuzubereiten und trotzdem superlecker.
Also bin ich gleich in die Küche gerannt....juhuu...da gab's noch eine halbe Packung Marshmallow, die von meinen MMF-Versuchen übrig geblieben sind (MMF = Marshmallowfondant), aber....leider hatte ich keinen Topfen (österr. für Quark) zu Hause. So musste ich doch noch schnell in den Supermarkt!
und dann konnte ich loslegen mit der Marshmallow-Topfencreme:
  • 200 g Marshmallows
  • 500 g Topfen
  • 1 TL Vanillezucker
Ich habe allerdings für den ersten Versuch nur die Hälfte genommen!

Die Marshmallows in der Mikrowelle schmelzen (das zieht vielleicht Fäden und ist eine recht pickige Angelegenheit...dann den Topfen und Vanillezucker unterrühren. FERTIG!
Diese Creme ist anfangs noch etwas flüssig, aber sobald die Marshmallows wieder anfangen zu gelieren, lässt sie sich auch mit dem Spritzsack gut dressieren.
Ich habe in einem Geschäft in Ravensburg eine 1-kg-Packung Bruchkekse um sage und schreibe 2,50 € erstanden. Die kleinen Becherchen mit Schokoverkleidung kamen mir gerade richtig...ideal für die Marshmallowcreme, oder?
Noch ein paar herzige Zuckerherzchen drübergestreut....und gutgelaunt auslöffeln...wer's noch verwarten kann...die Creme schmeckt noch besser, wenn man sie im Kühlschrank fest werden lässt...

Kommentare:

  1. Hallo!

    ich hab zu Ostern die Marshmallow-Topfencreme gemacht aber leider ist sie mir nicht gelungen. Da meine Microwelle kaputt ist, habe ich die Marshmallows über Wasserbad geschmolzen und dann den Topfen und Zucker untergerührt. Bei mir haben sich aber keine Fäden gezogen :-(. ich habe die Creme dann auch gekühlt doch leider wollte sie nicht wirklich fest werden. ich hab dann einfach noch Gelantine untergerührt und dann gings.
    Weisst du was ich falsch gemacht haben kann?

    Vielen Dank

    LG, Kati

    AntwortenLöschen
  2. Schade, dass das nicht so gut funktioniert hat. Ich habe die Creme bisher 3 mal gemacht und die ist immer fest geworden, also ganz fest wird sie natürlich nicht, aber gerade recht für eine Füllung!
    Es könnte sein, dass dein Topfen/Quark vielleicht flüssiger/feuchter ist als meiner und die Marshmallows ihn dadurch nicht ganz festigen können.
    Oder es liegt den Marshmallows...ich nehme immer so eine amerikanische Marke...habe jetzt allerdings keine da, aber ich melde mich, sobald ich wieder welche gekauft habe!

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  3. das ist ja mal eine süße Idee. Schmeckt bestimmt toll. :)

    Ich würde dich gerne dazu einladen, dir unsere Foodblog-Community www.kuechenplausch.de anzuschauen! Es ist eine Community für Foodies rund um das Thema Essen. Du kannst deine Rezepte verlinken, neue Blogs entdecken, neue Foodies kennen lernen, Ideen und Kreationen anderer entdecken und dich mit anderen Austauschen.

    Außerdem soll unsere Seite mit der Zeit ein großes Rezepteverzeichniss für Rezepte von hunderten Foodblogs werden. So dass man die Rezepte von vielen verschiedenen Blogs auf einer Seite durchsuchen kann, die Rezepte werden jedoch nur verlinkt, so dass der Traffic sowie der Inhalt immer bei dem Blogger bleibt. :)

    Ich würde mich sehr freuen, wenn ich dich und deinen Blog bald bei uns begrüßen dürfte.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen

...ich freue mich über euere Kommentare...