14. Oktober 2011

Marshmallow-Pops

Gestern hat mich ein Thread auf eine tolle Idee gebracht, die schnelle Variante zu den Cake Pops...einfach statt der Rührteigkugel ein Marshmallow mit Schokolade oder Candymelts überziehen und verzieren...y voilá:
Marshmallow Pops.

Ich hab mich gleich gefreut, weil ich wusste, dass ich noch ein paar von diesen weichen Dingern zu Hause hatte, die von der Marshmallow-Topfencreme übrig geblieben sind.
Also habe ich mich gleich dran gemacht und mit meinem Kleinen ein paar von diesen tollen Pops gezaubert...mit roten und gelben Candymelts und verschiedenen Streuseln...

Fliegenpilz-Marshmallow Pop
...allein...

Herziger Marshmallow Pop
...auch noch allein

...oder lieber zu zweit.
..denn ein Marshmallow Pop kommt selten allein...
 
...oder am liebsten zu dritt...
Auch in gelb hübsch anzusehen!



mmmmhhh....aussen knackig innen weich
...eben harte Schale weicher Kern


Ruck zuck fertig:
Marshmallow auf Popstick aufspiessen...
in geschmolzene Candymelts tauchen....
und gleich mit Streuseln verzieren...
Mein Kleiner war eifrig mit dabei...beim Machen und beim Naschen!!!

Wir haben meiner Schwester gleich ein paar Probe-Marshmallow-Pops vorbeigebracht...sie hat sie toll gefunden...sehen gut aus und schmecken auch so!!


Marshmallow Pops
  • Marshmallow auf einen Lollistick oder Schaschlikspiess aufspiessen
  • in geschmolzene Candymelts oder Schokolade tauchen
  • mit Streuseln, Zuckerperlen, etc. verzieren
  • Fest werden lassen und genussvoll reinbeissen!!!

Wisst ihr, woher die Marshmallows ihren Namen haben?
Die Franzosen haben früher die "Pate de guimauve" aus Eibisch-Wurzeln hergestellt und die englische Bezeichnung des echten Eibisch ist "Marsh Mallow" (Sumpf-Malve). Heute werden für die Marshmallows-Herstellung allerdings keine echten Eibisch-Wurzeln mehr verwendet. Aber wer den Eibischteig von Egger kennt, der weiss, wie die Ur-Marshmallows der Franzoseen etwa geschmeckt haben.

Mein Kleiner und ich hätten auf jeden Fall auch den Marshmallow-Test von Mischel nicht bestanden, weil wir keine 15 Minuten hätten warten wollen!!!

Also, Cake Pops Fan bin ich ja schon....aber Marshmallow Pops werde ich jetzt auch öfters machen, weils halt sooooooooooo schnell geht! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

...ich freue mich über euere Kommentare...