11. Dezember 2011

Gnocchi a la Romana

Da mein Sohn für sein Leben gern Gnocchis isst und zwar in allen möglichen Varianten, mit oder ohne Sauce, gefüllt oder ungefüllt....habe ich vor Kurzem Gnocchi a la Romana gemacht.

Das geht schnell und schmeckt lecker!

Gnocchi a la Romana mit Tomaten-Champignon-Sauce

Gnocchi a la Romana (für 2 Personen)

1/2 l Milch
150 g Griess
75 g Parmesan
50 g Butter
1 Ei
Salz
Muskat

  • Die Milch mit der Hälfte der Butter und etwas Salz erhitzen
  • wenn sie zu kochen beginnt, das Griess einrieseln lassen
  • ca. 4 min unter ständigem Umrühren köcheln lassen
  • die Hälfte des Parmesans unterrühren, eventuell noch etwas Salz dazugehen und mit Muskat abschmecken (man kann natürlich auch frische Kräuter unterrühren, oder getrockneten Oregano...dann sind es halt keine Gnocchi a la Romana sondern Gnocchi nach Art des Hauses!!)
  • Das Ei unterrühren und aus der Masse eine Rolle mit ca. 3 cm Durchmesser formen, in Klarsichfolie wickeln und auskühlen lassen
  • Nach dem Auskühlen die Griessrolle in fingerdicke Scheiben schneiden und schuppenförmig in eine Auflaufform schickten
  • mit dem restlichen Parmesan bestreuen und die restliche Butter als Flöckchen drüber verteilen
bei 180º ca. 25 min im Backrohr überbacken

Ich habe Vollkorn-Griess verwendet, daher die "dunkle" Farbe der Griessmasse!

Die Griessrolle in fingerdicke Scheiben schneiden
und in einer Auflaufform schuppenförmig anrichten
  
Mit Parmesan bestreuen
und ein paar Butterflöckchen drüber verteilen
und im Backrohr überbacken.


Wir essen dazu am  liebsten Tomatensauce und grünen Salat.
Dann noch ein bisschen Eros Ramazzotti und Laura Pausini vom Ipod und Viva bella Italia!!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

...ich freue mich über euere Kommentare...