15. Dezember 2011

Schokoladenschnitten mit SugarVeil

...ich hatte schon fast vergessen, wie lecker diese Schokoladentorte ist, aber nachdem ja meine Mama zu meinem Geburtstag dieses alte Rezept wieder ausgegraben hatte, bin ich auf den Geschmack gekommen und hab's auch mal wieder machen müssen:
Schokoladeschnitten mit SugarVeil-Dekoration

Für den Elternsprechtag habe also die obengezeigten Schnitten gebacken, mit Marillenmarmelade eingestrichen, dann mit einer Schokoglasur (eine fertig-gekaufte, ich geb's zu) überzogen und zum Schluss mit SugarVeilspitze und Blümchen aus Chocolate Paste von Tracey's Cakes verziert. Diese Paste lässt sich ähnlich wie Fondant formen und schmeckt super....halt eben wie Schokolade! Man darf allerdings keine zu warmen Hände haben, denn sonst schmilzt die Paste leicht!

Für die Blümchen habe ich einen der Ausstecher vom Set mit Auswurf von PME verwendet und dann mit CMC-Kleber die Perlen aufgeklebt.
Blümchen-Ausstecher  von PME
 (Flower Blossom Plunger Cutter) 
HIER gibt's das Rezept für den Sigrunkuchen (also die Schokoladentorte) und eine Anleitung für die SugarVeil Spitze.


In letzter Zeit habe ich ehrlich gesagt viel gebacken und gebastelt...jetzt werde ich versuchen, meinen Blog auf Vordermann zu bringen!

1 Kommentar:

  1. Wow, das sieht auch super und edel aus, klasse Idee mit diesem Sugarveil!

    AntwortenLöschen

...ich freue mich über euere Kommentare...