20. Dezember 2011

Zanahorias aliñadas...spanischer Karottensalat

Mein absoluter Lieblingskarottensalat....das Rezept hatte ich zwar schon bei "Pikantes" reingeschrieben...aber der Salat ist so gut, dass er einen Post verdient...und das habe ich jetzt nachgeholt.

Zanahorias Aliñadas...nach einem Rezpet von Fabiolas Mama aus Jerez de la Frontera, in Andalusien.

Zanahorias aliñadas....spanischer Karottensalat mit Oregano

 
Schon meine Oma sagte: "Gealb Rüble git schöna Möatele und Büable"...jetzt ist mir alles klar...drum bin ich so schön, bei den Unmengen von Karottensalat, die ich esse..!!!

Zanahorias Aliñadas (spanischer Karottensalat mit Oregano) 
  • Karotten (je mehr desto hübscher wird man!!)
  • 1 oder 2 Prisen Kreuzkümmel
  • 1 TL Oregano
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Essig
  • Salz
Ich schäle die Karotten und schneide sie in ca. 2 cm dicke Scheiben/Stückchen.
Dann koche ich sie mit relativ viel Salz bestreut über Dampf, so ca. 10 -15 min je nach Geschmack, die Spanier mögen es lieber weicher als bissfest! Man kann sie natürlich auch in Salzwasser kochen.
Noch lauwarm kommt das Olivenöl, Oregano, Essig (Sherry-Essig oder weißer Balsamico, auch gern 2 EL, aber ich mag's halb lieber nicht zu sauer), Kreuzkümmel und eventuell noch ein bisschen Salz (wird ja vom Dampf "abgewaschen") dazu. Alles in eine Plastikdose mit Deckel geben und kräftig durchschütteln, oder halt in der Salatschüssel umrühren! FERTIG!

Ich mache immer eine Riesenportion, weil die Zanahorias aliñadas am nächsten Tag noch besser schmecken.

Einige werden sich fragen: Wo ist der Pfeffer....? Also, die Spanier kochen meistens ohne Pfeffer. Ich habe ja lange in Spanien gewohnt und bei mir zu Hause gab natürlich Pfeffer! Eine Freundin von mir war dann ganz stolz, als sie mir freudig strahlend erklärte, sie habe jetzt auch Pfeffer gekauft, um meine Rezepte nachkochen zu können.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

...ich freue mich über euere Kommentare...