17. Januar 2012

Griessnockerlsuppe...mit Profiquerschnitt

Auf Wunsch meines Kleinen gab es heute eines seiner Lieblingsrezepte...nämlich Griessnockerlsuppe! Das ist zwar eine echt österreichische Spezialität, aber ich habe in den 19 Jahren, die ich in Spanien gelebt und gekocht habe, dafür gesorgt, dass der eine oder/und andere Spanier Griessnockerlsuppe kennen- und liebengelernt hat...so auch mein kleiner Sohn...bei dem stehen Griessnockerlsuppe, Gnocchis und Couscous auf dem Treppchen!...das ist zwar sehr international...aber trotzdem alles mit GRIESS!!!
 
Griessnockerlsuppe...mit Nockerl aus Vollkorngriess

Aus Langeweile Neugier habe ich auf Youtube nach Griessnockerl-Videos gesucht...sehr lustig...sogar auf englisch gibt's da sehr "hilfreiche"  Videos...hihihi...vielleicht gehe ich auch bald unter die Video-Filmer und dann gibt's ein Nockerl-Video von Miss Golosinas!

Griessnockerl (für ca. 20 Nockerl)

1 Ei
gleicheischwer Butter
doppelteischwer Griess
Salz
Muskatnuss

  • Die Butter schaumigrühren (ca. 50 g....es kommt aber auf die Grösse des Ei's an)
  • das Ei dazugeben und kräfig unterrühren (ich nehme dazu den Schneebesen)
  • nach Lust und Laune salzen und mit einer Prise Muskatnuss verfeinern
  • das Griess dazugeben (ich nehme meistens Vollkorngriess, das ist gesünder und schmeckt sogar besser)
  • aus der Masse mit der Hand oder wie die Profis mit 2 Löffeln kleine Nockerl formen...Übung macht den Meister kann ich dazu nur sagen
  • die fertig geformten Nockerl ca. 20 min im Kühlschrank rasten lassen
  • die gekühlten Nockerl in schwach köchelndes Salzwasser oder Bouillon gleiten lassen
  • nach 5 min auf niedrigste Stufe schalten und noch 15 min ziehen lassen.
Guten Appetit!


Hier gibt's noch ein paar Fotos zu den einzelnen Arbeitsschritten:


Butter schaumig rühren...Ei darunterquirlen
...salzen und mit einer Prise Muskatnuss verfeinern

Griess zugeben...hier Vorarlberger Riebelgriess...

...mit Hilfe der Löffel durch Drücken und Rollen der Masse....

...kleine, im Querschnitt fast dreieckige, Nockerl formen...

...fertig zur Nockerlparade!!!...ab in den Kühlschrank...
 
Zum Vergleich....vor und nach dem Kochen
...die Nockerl werden ordentlich grösser!!!


Meistens mache ich gleich die doppelte Menge, koche die Griessnockerl fix und fertig und friere sie gleich nach dem Auskühlen ein.
Wenn uns dann nach einem echt österreichischen Schmankerl ist und wir Appetit auf Griessnockerlsuppe bekommen, sind die in Windeseile aufgetaut. Einfach kurz in der fertigen Bouillon ziehen lassen und ....mmhh....geniessen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

...ich freue mich über euere Kommentare...