6. Mai 2012

...echte Männer-Cake-Pops zum 50er...und Mandel-Marmorkuchen-Rezept

Diesmal war meine Fantasie gefordert: Cake Pops für einen Mann zum 50. Geburtstag!
Ich dachte lange hin und her,
was für einen Mann wohl passend wär!!!

...bei Frauen ist das ja alles kein Problem...rosa oder rot....ein paar Blümchen...oder Herzchen...in Blumen/Cupcake/Herzchenform...oder einfach jede Menge Glitzer und Glitter!
Aber für einen MANN? Was macht man da für Cake-Pops?
Schliesslich habe ich mich für Bierkrüge entschieden...und dann ein 3-er Gespann gemacht...und so sahen die Männer-Cake Pops dann aus:
eche Männer-Cake Pops...
...Bierkrüge mit Rum-Kokos-Füllung...
...Kugeln mit Schokolade-Frischkäse-Füllung...
...Männchen mit Geburtstagsdress und Johannisbeer-Mandel-Füllung

...Bier her, Bier her....oder i fall um, juhee!!!!!

Braun & blau!!! Schön männlich...oder?

Festlich gekleidet im 50er-Dress, hübsch frisiert...
...grad richtig für den Anlass...
...zum 50sten Geburtstag!

Die Cake Pops haben 3 verschiedene Füllungen:

Für die Kugeln:
Schokolade-Frischkäse...also die Schokoladenrührteig-Krümel einfach mit Philadelphia vermischt...hier gibt's das Schokolade-Rührteig-Rezept (das ist mein absolutes Lieblingsrezept)

Für die Bierkrüge:
Selbes Rezpet wie oben...aber noch ein paar Teelöffel Kokosflocken und einen ordenlichen Schuss echten kubanischen Rum untergemischt.

Für die Männchen:
...ich habe ich sozusagen einen Marmorkuchen ohne Marmor gebacken....also ohne Kakaopulver und zwar Catrins weltbesten Marmorkuchen (Rezept siehe unten)
Als "Kleber" für die Marmorkuchen-ohne-Marmor-Krümel habe ich einfach Johannisbeergelee genommen...schmeckt sehr fruchtig und die leichte Säure der Johannisbeeren passt auch gut.

 
Catrins weltbester Marmorkuchen (ist ein sehr ergiebiges Rezept fúr eine grosse Form oder einen Guglhupf)

300 g Butter (weich)
250 g Zucker
1 EL Vanillezucker
5 Eier

400 g Mehl
1 P. Backpulver
100 geriebene Mandeln (oder Nüsse)
1/4 l Milch

2 EL Kakaopulver
2 EL Kaba


Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier gut verrühren, dann die restlichen Zutaten langsam einrühren

Die Hälfte der Masse mit dem Kakaopulver und Kaba vermischen, abwechselnd weissen und brauen Teig in die Form füllen.

bei. 180ºC ca. 50 - 60 min backen


* * * Tanjas Extra-Tipp * * *

Cake-Pops-Kugel-Vorrat anlegen

Wenn ich mal grad nichts anderes zu tun habe (*smile*), dann backe ich einen Rührteig, zerkrümle ihn, mische "Kleber" dazu (Hier findet ihr eine komplette Anleitung mit vielen Fotos) und fange an zu rollen, rollen, rollen...also die Kugeln für die Cake-Pops.

Damit alle schön gleich gross werden, wiege ich sie auf der Küchenwaage kurz ab. Früher habe ich ein kleines Glasschälchen als Mass genommen, aber abwiegen geht viel schneller....und es ist die kurze Wiegerei wert...es sieht einfach besser aus, wenn alle Kugeln gleich gross sind!

Und dann...ab in den Tiefkühler!!!! Ja genau...ich friere die fertig gerollten Kugel-Rohlinge ein! Das klappt bestens...und so habe ich immer ein paar Kugeln parat und kann auch mal nur 5 Cake Pops verzieren!...einfach ca. 1 Stunde vor dem Verzieren aus dem Tiefkühler nehmen und bei Zimmertemperatur auftauen lassen und dann nach Lust und Laune verzieren!

Kommentare:

  1. Hallo Tanja,

    dürfen wir uns zur Fußball-EM vielleicht auf tolle Cake Pops Fußballspieler freuen???
    Das wäre an dieser Stelle mal ein kleiner Wink ;)

    Wir freuen uns wahnsinnig auf die EM und überlegen selbst, was wir alles in der Zeit backen werden. Cupcakes zum Thema auf jeden Fall.

    Viele Grüße vom MeinCupcake.de-Team

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo MeinCupcake-Team!

      Freut mich, Euch auf meinem Blog begrüssen zu dürfen.

      Tja...die T-Shirts sind echt wandelfähig...da könnte man echt tolle Fussballspieler machen.

      ...mal sehen...ich ja nicht so ein riesen Fussball-Fan, aber bei der EM, da muss man einfach ein paar Spiele anschauen...das gehört quasi zur Allgemeinbildung.

      Löschen
  2. Haha, ja Tanja, grundsätzlich passen Backen und Fußball sowieso nicht wirklich zusammen. Aber gut, man muss sich der Situation einfach anpassen und das Beste daraus machen. Wenn schon keine Lust auf Fußball gucken, dann eben auf Cake Pops machen (im Fußball-Look) :)

    Also, ich hoffe, ich konnte dich überzeugen und freue mich auf tolle Blogposts :D
    Viele Grüße
    Kyoungmi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tanja,
    bin beim Stöbern durch verschiedene Datenbanken auf Deinen Blogspot gestoßen, Ich muss sagen suuuuper!. Bin auch gerade im cupcake und cake pop fieber, leider bei weiten nicht so toll wie Deine, sondern nur ganz einfache. Jetzt hätte ich eine Frage zu deinen Männer-Cakepos speziell die Maßkrüge, wie hast Du denn die Henkel drangebracht, ich find das genial und da ich bald einen 50. Männergeburtstag habe, wäre das toll. Viele Grüße Doris

    AntwortenLöschen

...ich freue mich über euere Kommentare...