26. Juni 2013

Gutschein Cake Pops...

Gestern hatte meine Schwester Geburtstag und sie hat sich einen Gutschein für´s Kino gewünscht...jetzt hat sie von jeder Schwester einen bekommen :-)

...von mir bekam sie den Gutschein in Form von Gutschein Cake Pops mit DIY-Gutschein-Kärtchen für verschiedene Boxen mit Popcorn, Malteser und dem eigentlichen Gutschein...



...die Cake Pops haben wir im Akkord gemacht...meine Freundin brauchte welche für´s Ballet-Abschluss-Fest ihrer Tochter...die wurden mit rosa Candy Melts überzogen und mit verschiedenen rosa Sprinkles verziert und ich hab die Gutschein-Cake-Pops für meine Schwester gemacht...ich war froh über Hilfe und wenn man nicht reden kann (heiser heiser), dann geht das ganze noch schneller!

Krümel:  *Schokorührteig*
Kleber:   2 EL Marillenmarmelade
              2 EL Mascarpone
              100 g Milka Noisette geschmolzen
                50 g zimmerwarme Butter

Krümel?!? Kleber?!? Du verstehst nur Bahnhof?...dann schau dir doch *hier* mein Cake Pops Tutorial mit Schritt-für-Schritt-Anleitung an.



 ...auch mein Sohn (7) hat fleissig mitgeholfen und Pünktchen und Blumen für die Tante gemalt...


...von den Boxen, in denen der eigentliche Gutschein war, bekommt ihr ein Foto nachgepostet...

Euch noch einen schönen Nachmittag!


Kommentare:

  1. Das ist ja eine tolle und kreative Idee! Die Cake Pops sehen mal wieder soo lecker aus!
    Liebe Grüße,
    Aurelia

    AntwortenLöschen
  2. ...du kannst nicht reden???? Oh Himmel was´n da passiert ;-)

    Schicke CP´s!

    LG Catrin

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen schön aus! Da habt ihr euch richtig viel Arbeit angetan ;)
    LG Manu

    AntwortenLöschen
  4. Süße Idee!!

    Ich kann den Onigri-post nicht aufmachen???

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Schneeroserl!

    Den Onigiri-Post...den gibt´s eigentlich noch gar nicht, ich hab da was falsch gedrückt und so wurde er halbfertig gepostet...halbfertig geht natürlich nicht, grad bei den ganzen japanischen Wörtern und so. Daher musst du noch bis heute Abend warten. Dann mache ich ihn fertig und poste die Onigiris in ihrer ganzen Pracht!

    Mein Sohn war felsenfest davon überzeugt, dass er heute Onigiris als Jause mit in die Schule bekommt!!! Leider gab´s nur normales Brot mit Schinken, Käse und Gurkenscheiben.

    LG
    Tanja

    AntwortenLöschen

...ich freue mich über euere Kommentare...