10. Juni 2013

Lemon Curd...simply delicious

Oft davon gehört/gelesen...aber noch nie in "echt" gesehen/gegessen/gerochen...vor 2 Monaten in London auf gut Glück ein Glas davon gekauft...zu Hause dann probiert...für totaaaaaaaaaaal lecker empfunden...und...letzte Woche war es soweit...Zitronen eingekauft (noch eine Extra-Bio-Zirone von Krisi´s Zitronenbaum bekommen)...and here are the results of Tanja´s kitchen...simply delicious...Lemon Curd...


...dank meiner Thermomix war das Lemon-Curd-Machen ein Kinderspiel...


 


...oh weia...der selbstgemacht Lemon Curd war ca. 10mal besser als der gekaufte...das lag v.a. an Krisi´s Biozitrone..und an *Catrins* Mithilfe beim Zitronenauspressen und Verkosten, denn zu zweit macht es definitiv mehr Spass, neue Sachen auszuprobieren...



Lemon Curd (Thermomixrezept)

   4      Eier
100  g  Butter
370  g  Zucker
   1 EL geriebene Zitronenschale (im Originalrezept steht 4 EL, aber von Krisi´s Biozitrone 
                                                            habe ich 1 EL erhalten...das Ergebnis war trotzdem superzitronig)
130  g  Zitronensaft  

  • alle Zutaten in den Mixtopf geben 
  • 20 Min/90°/Stufe 2 ohne Messbecher eindicken lassen
  • anschließend Messbecher aufsetzen und 25 Sek/Stufe 6 verrühren
  • noch heiss in Schraubgläser füllen

Ohne Thermomix habe ich es leider noch nicht ausprobiert, werde ich aber mal versuchen. 
Dazu muss man die Eier durch ein Sieb streichen und dann das Ganze über Wasserbad unter ständigem Rühren eindicken.

Eigentlich wäre Lemon Curd ein paar Wochen im Kühlschrank haltbar, aber Mama, Krisi, Catrin und Kathi haben je ein kleines Probier-Gläschen bekommen und das letzte habe ich AUSGELÖFFELT (!!!) und den Rest noch mit dem Finger rausgeschleckt und daher ist leider leider nix mehr da :-(

Liebe Grüsse


Kommentare:

  1. ... definitiv das Beste!! (zumindest von denen ich gegessen habe!!)
    Leider...wieder am Donnerstag...mit Zitronen und frischen Eiern???

    LG Catrin

    AntwortenLöschen
  2. *_____* Ohhhhhh, ich liebe liebe liebe Zitronen und seit ich einmal in Mailand eine wunderbare Tarte mit Lemon Curd und Meringen gegessen habe, ist das mein absoluter Traumkuchen.
    In Kroatien kann man Lemon Curd im Glas kaufen, aber bis ich da wieder mal hinkomme. ;-)
    Hach... das Glas würde ich sofort ausschlecken.

    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tanja,
    deine Fotos waren so anregend, dass ich mich gleich in die Küche gestellt habe (ohne Thermomix) und das Rezept ausprobiert habe! Über Wasserdampf gerührt und gerührt und gerührt,..... Es war köstlich ABER es wollte einfach nicht fest werden. Es war eine sehr leckere Zitronensoße aber als Brotaufstrick leider völlig ungeeignet.(ich habe es ausprobiert!)
    Was also tun mit drei Gläser Zitronensoße???
    Blätterteig backen, Quimiq, Topfen und gleich zwei Gläser Zitronensoße hineinrühren und als "Zitronencremeschnitten" an den Mann und die Frau gebracht!
    Die waren genauso schnell vernascht wie dein Glas leer war.
    Nun, jetzt lass ich es wohl bleiben mit meinen Curd-Ambitionen!

    LG
    Anneliese

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anneliese!
      Also bei mir war das am Anfang auch noch relativ "flüssig", aber im Kühlschrank wurde der Lemon Curd schön streichfähig.

      Aber Not macht erfinderisch...und daher konntest du leckere Zitronenschnitten essen!

      Liebe Grüsse
      Tanja

      Löschen
  4. ohhh,jaa, DER ist lecker!!!
    Thermomix habe ich nicht, aber einen neuen Hanmixer. Der Vorletzte ist nämlich beim Lemoncurd über Wasserdampf schlagen kaputtgegangen und der letzte dann bei den Cookies.....aber jaaaaa, lecker ist das....und, versuchs mal mit Himbeeren!!!! Dann gibst Dus nimmer her!! Ganz erhlich :-)

    LG Silvia

    AntwortenLöschen

...ich freue mich über euere Kommentare...