15. Oktober 2013

Mississippi-Mudless-Brownie...

Bei meinem letzten London-Trip habe ich Minimarshmallows gekauft, die aber bisher in meiner Brotdose auf ihren Einsatz gewartet haben...und so habe ich ein sticky Brownie-Rezept rausgesucht...Mississippi-Mud-Brownies....zum Kaffee haben wir die Brownies allerdings ohne Mud gegessen...hihihi...also Mississippi-Mudless-Brownies...das Schokofrosting on top aus dem Originalrezept habe ich nicht mehr drauf gemacht, denn die Brownies waren so schon super sticky und megasüss...



...das tolle Rezept habe ich auf  www.cookingclassy.com gefunden, aber, wie schon oben erwähnt, ohne Schokofrosting gemacht...


...super sticky...wie ein echter Brownie halt...




Mississippi-Mudless-Brwonie
1/2 Tasse Mehl (ich habe einen Messbecher, der 240 ml hat, diesen nehme ich für alle Cup-Rezepte)
1/2 Tasse Kakaopulver, ungesüsst
3/4 Tasse Zucker
1/3 Tasse Rohrzucker
   1  Prise Salz
1/2 Tasse flüssige Butter
   2  Eier
   1  TL Vanillezucker
3/4 Tasse gehackte Mandeln
2 1/2 Tassen Minimarshmallows

  • Mehl, Kakaopulver, Zucker, Rohrzucker und Salz (also alle trockenen Zutaten ausser den Mandeln und den Marshmallows) gut miteinander vermischen
  • die flüssige Butter unter rühren
  • die Eier dazu geben und gut vermischen (kann man von Hand mit einem Kochlöffel machen)
  • dann würde man eigentlich die Hälfte der Mandeln unterrühren und dann den Brownie backen, kurz vor Backende würde man die Minimarshmallows drüber verteilen und nochmal 4 Minuten überbacken, würde...würde...würde...tja, denn ich habe das Rezept jetzt mal nicht gaaaaaaaaaaaanz so genau gelesen (liegt nicht an meinem Englisch, ich schwör´s) und einfach ALLES zusammen gemischt, alle Mandeln und die ganzen Marshmallows gleich dazu, dann hab ich den ziemlich klebrigen Teig in eine Form gefüllt und dann habe ich nochmal nachgelesen und da stand es dann...dass man die Marshmallows nur 4 (!!!) Minuten backen soll.
  • Ja, also, rauspicken aus dem klebrigen Teig, das war unmöglich, also blieb nichts anderes übrig als rein ins Backrohr und abwarten...

...die Marhmallows, die unten auf dem Boden oder oben auf waren, die waren leicht angtoastet, karamellisiert oder wie man es nennen soll, aber...lecker war er, der Mississippi-Mudless-Brownie...

bei 180°C im vorgeheizten Rohr ca. 20 min backen


Apropos backen, ich backe fast immer in einem bodenlosen Ring oder der Maxi-Schnitte von Vemmina auf Dauerbackfolie.Da muss man nichts einfetten. Wenn ihr in einer "normalen" Form backt, dann immer gut buttern und mit Mehl bestäuben, dann klebt auch so nichts an.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

...ich freue mich über euere Kommentare...