13. Januar 2014

Viva España...#1...

Wie ihr vielleicht schon hier gelesen habt, war ich über Silvester in meiner alten Heimat Spanien...und wie soll ich sagen, also Hunger leiden musste ich dort nicht gerade...
Ich hab mal ein paar Sachen geknipst (meine Freundinnen haben gelacht und sich gewundert...aber ich hab dann zu meiner Verteidigung gesagt, dass ich doch jetzt quasi Touristin bin und daher ja auch Fotos von den Sachen machen muss...oder? Und ausserdem wolltet ihr doch sicher auch mal sehen, wie fritierter Schweineschwanz aussieht, oder etwas nicht?)

Ich muss sagen, dass waren 10 intensive Tage in Spanien...
ich bin nach Madrid geflogen und war dann eine Nacht in meiner alten Wohnung in Alclá de Henares...ich bin dann auch gleich mit einer Freundin zum Mercado de Santa Ana (überdachte Markthalle) gegangen, um etwas für die "Jause" zu kaufen...



...und so sah unser kleiner "Aperitivo" aus...


 ...Berenjenas (kleine eingelegte Auberginen)...Surimi (Krebsfleisch-Ersatz)...Aceitunas con Anchoas (Oliven mit Sardellen)...Aceitunas Campo Real (meine Lieblings-Oliven "Campo Real", die sind ziemlich mild, werden mit ganzem Knoblauch eingelegt leeeecker...) und dazu Patatas fritas (also Chips...nicht aus der Packung, sondern frisch fritiert und offen gekauft)...über die Chips haben wir den "Saft" der eingelegten Auberginen geschüttet! Klingt komisch? Schmeckt aber genial!

Am nächsten Tag ging es weiter nach Valencia zu guten Freunden...zuerst ein bisschen Sightseeing bei strahlendem Sonnneschein und 18 Grad (das war dann auch schon der einzige Tag mit gutem Wetter, die restlichen Tage bis zum 6. Jänner hat es immer geregnet oder gewindet oder so...)
 


...und danach mussten wir ja auch etwas für das leibliche Wohl tun...und daher hat Francis eine Fideuà für mich gemacht...das ist quasi eine Paella, aber statt Reis mit Nudeln...ich sag´s euch...das schmeckt einfach nur genial...und während ich das hier so schreibe, da tut es mir grad richtig leid, dass es hier in Vorarlberg einfach nur eine sehr eingeschränkte Anzahl von Fischen und Meerestieren gibt....sniff sniff...




...und am Abend sind wir ins Lokal um die Ecke gegangen: Da wurde ich gefragt: "Sollen wir Schweineschwanz bestellen?"

Hääääh? Wie jetzt, Schweineschwanz? Kann man das essen?

Jaaaaa, man kann...also ehrlich gesagt, das hab ich bis dato auch noch nie gegessen...Schweinsohr, Schweinerüssel und gebratene Schweinskruste....ja...aber Schweins-Ringel-Schwänzchen?


...hier also das frittierte Schweinsschwänzchen...na wirklich viel war da ja nicht dran, aber das was dran war, hat gut geschmeckt, gar nicht knorpelig...

...und hier mein Valencia Favorit...Tellinas...das sind so ganz kleine Muscheln, die man einfach in die Hand nimmt und direkt aus der Schale "schlürft", ist zwar auch nicht viel dran, weil sie mini mini sind...dafür aber umso leckerer!!!...




Nach 3 Tagen Valencia ging´s wieder zurück nach Alcalá de Henares (diesmal ohne Strafe...jaaa...ich hab beim Hinfahren beim Autofahren telefoniert...und der Spass hat mich 100,- Euro gekostet!!!)...

...kurz frisch gemacht und zu den Schwiegereltern meiner Freundin...und jetzt Vorhang auf für das Silvester-Menü...vom Spanferkel, das es als Hauptgang gab, hab ich leider kein Foto...aber dafür gibt es sonst allerlei "interessante" Sachen zu sehen...


...ich hab Lachstorte beigesteuert...das geht super schnell und schmeckt toll...das Rezept gibt´s demnächst hier auf meinem Blog...
 

...und als Vorspeise gab´s da noch ganz typisch Serrano Schinken mit Manchego-Käse...und darüber etwas Olivenöl geträufelt...


...bei den Meeresfrüchten, die an Silvester einfach nicht fehlen dürfen, da ist dann mein Latein am Ende...also nicht das Latein an sich (obwohl ich das eigentlich aus so gut wie komplett vergessen habe, trotz 6 Jahre intensivem Lateinunterricht - vielleicht wäre was anderes sinnvoller gewesen?)...sondern eher ist mein Deutsch am Ende, denn wie man die nächsten 4 Fotos auf deutsch genau sagt, weiss ich nicht so genau...vielleicht kann mir jemand helfen?


...sind jetzt Krabben das auf dem oberen Bild oder auf dem unteren?! Denn laut Wörterbuch sollen beides Krabben sein...! Oben sind auf jeden Fall Cangrejos...da isst man das Fleisch in den Füssen (die muss man aufknacken -  mit der Zange oder mit den Zähnen)...und auf dem unteren Foto sind Gambas (nicht zu verwechseln mit den Langostinos vom übernächsten Foto)...


...laut Übersetzer und Wörterbuch sind sowohl Gambas als auch Langostinos auf deutsch Garnelen...aaaaber...die schmecken gar nicht gleich...Gambas sind "saftiger" , Langostinos "kompakter" oder wie auch immer man das beschreiben soll...ich mag auf jeden Fall lieber Gambas als Langostinos....die kann man beide schon gekocht kaufen (wie hier auf den Fotos) oder roh, dann aber eher die Gambas, zum Anbraten oder für Gambas al Ajillo (wie man die macht...das kann in Kürze in meinem Tapas-Kochkurs an der VHS-Bregenz
lernen und zwar am 11.3. unter Kursnummer 63013 Viva España! ...Nos vamos de tapas!



...meine beiden Schwestern, die könnten mit diesem Silvester-Essen nicht viel anfangen, aber ich bin ja nicht meine Schwestern...und ich könnte jeden Tag Meeresfrüchte essen...auch von den Krabben-Beinen auf dem unteren Foto...obwohl ich verstehen kann, dass das nicht jedermanns Geschmack ist...

 
...als Hauptspeise gab´s dann wahlweise Bacalao (Stockfisch) mit Paprika, Spanferkel oder Rindsfilet (die beiden haben es leider nicht aufs Foto geschafft!)...


...und zu Mitternacht...da mussten wir schon wieder was essen!!!! ...nämlich 12 Trauben...eine bei jedem Glockenschlag, der das neue Jahr begrüsst...so will es die spanische Tradition, die es seit über 100 Jahren gibt. Das bringt Glück fürs kommende Jahr...wir haben uns die Trauben geschält...man hat ja nicht grad soooooooo viel Zeit, um die runterzuschlucken!!!



...auf dass sie mir Glück für 2014 bringen!!!


Kommentare:

  1. GRACIAS GUAPA POR ESTE MAGNÍFICO REPORTAGE
    Y tu que nos sigas visitando y mostrándonos tu FELICIDAD!!!
    Un beso
    Conxita

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tanja, jetzt wo ich dein Spanien-Bericht lese, muss ich dich was fragen:
    Bist du die "rosarote-Kommoden-Frau & grüne-Schrank-Dame vom BayWa". Wenn du es nicht bist, wirst du denken ich spinne, aber wenn schon: ich hab' sie dir verkauft :-) und da hast du mir erzählt, dass du von Spanien wieder heim gezogen bist...
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihihi....jaaaa ich bin die rosarote Truhe-Frau!!!! Die ist immer noch mein Lieblingsstück...ausser den Griffen, die kaputt gegangen sind....na das ist viel leicht witzig! Freu*** jetzt weiss ich, wer du bist...wir sollten uns mal auf einen Kaffee treffen, dann können wir über Truhen, Tapas und Bregenzerwald reden...! Glg Tanja

      Löschen
    2. Ja du, das ist wirklich ein Zufall... so klein ist die Welt. Oje, kaputte Griffe klingt nicht gut.... hoffe, du konntest es halbwegs reparieren :-). Ich bin inzwischen in Karenz, und eben seither am bloggen. Ich freu' mich, dass du es bist... warst ja schon damals total sympathisch, und dein Blog ist auch super!!
      Ja, Kaffee klingt super - und Tapas, Torten und Tanja sowieso :-)
      Liebe Grüße
      Veronika

      Löschen
    3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  3. Du hast vergessen, mich mitzunehmen <3<3<3
    Gglg
    Wonnie

    AntwortenLöschen
  4. Ohh, ich fühle mich grade wie bei lieben, lieben Freunden, die ganz weit weg sind (okay, soooo weit auch nicht, aber gefühlt weit!!)!!! Warst Du denn nicht in DER Tapas- bar in Alcalá???? ...das ist immer ein MUSS wenn wir da sind :-)
    Un besin, Silvia

    AntwortenLöschen
  5. Hoch lebe Rollschinken und italienischer Salat ;)
    Wobei es gibt auch Tapas, die mir schmecken....zB in der coolen Brötchenbar. 2014 muss ich jetzt endlich mal wieder mitfliegen. Friseur, Shopping, Baden, Sightseeing und ausgehen.
    Lg Carina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja...mitfliegen ist super! Wir müssen uns mal zusammen setzen und ein Datum suchen! Hab grad gestern Abend schon mal rumgedacht...

      LG
      Tanja

      Löschen

...ich freue mich über euere Kommentare...