19. März 2015

Haferflocken-Kekse...

3 Packungen Haferflocken in meinem Schrank? Da musste schnellstens Abhilfe geschaffen werden...und was eignet sich besser dazu als Oatmeal-Cookies?...das ist so ein Rezept, das ganz nach meinem Geschmack ist...einfach, schnell, gelingsicher und dann noch lecker! Was will man mehr?


...ist immer wieder witzig, diesen Cookies beim Entstehen zuzusehen...aus kleinen Kugeln werden am Schluss leckere, knusprige Oatmeal-Cookies...nicht nur Kinder haben Spass, die Kugeln beim "Auseinanderlaufen" zu beobachten (ich spreche aus Erfahrung).

Oatmeal cookies, galletas de copos de avena


Haferflocken-Kekse (ca 16 Stück)

100 g  Butter (zimmerwarm)
100 g  Zucker
          etwas Vanillezucker
   1     kleines Ei
125 g  Haferflocken
  50 g  Mehl
1/2 P. Backpulver
  • alle Zutaten miteinander vermischen
  • aus dem Teig ca. 16 Kugeln formen
  • die Kugeln weit auseinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen

bei 175° C im vorgeheizten Backrohr ca. 15 min backen

Frisch aus dem Ofen sind sie weich und formbar...gleich nach dem Auskühlen sind sie fein knusprig...und am nächsten Tag werden sie dann wieder "chewy" (weich? naja...so wie Cookies halt sind...einfach ausprobieren und sich überraschen lassen).

...mal sehen, was ich aus den restlichen Haferflocken mache? Gleich nochmal Haferflockenkekse? ...oder lieber *Overnight oats* zum Frühstück? 

Wer hat ein Haferflocken-Rezept für mich?

Liebe Grüsse



Kommentare:

  1. Huhu,

    sehen die aber leeecker aus *.*
    Rezept ist abgepeichert und wird sicherlich auch mal beim nächsten Haferflocken überschuss gemacht :)

    LG ♥

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt ja wirklich super einfach! Muss ich auch mal machen, spiele schon länger mit dem Gedanken Haferflockenkekse zu machen und war lange Zeit nun relativ backfaul (kenn ich fast nicht von mir). Aber "Gelingsicher" macht sich schon mal sehr gut im Hinterkopf. Vielleicht hau ich noch Schokistücke mit rein, damit das Monster in mir befriedigt ist, harr harr! :D

    Liebst,
    Steffi von the Curious Girl

    AntwortenLöschen
  3. Aww wie lecker die ausschauen! Bestimmt noch viiiel leckerer als die vom schwedischen Möbelhaus ^^
    Danke für das Rezept ;)

    Liebe Grüße Chrissi
    von chrissitallys.blogspot.de

    AntwortenLöschen

...ich freue mich über euere Kommentare...