9. März 2018

Fischsüppchen...mit goldenem Kurkuma-Reis...

Heute gibt´s ein kleines, feines, schnelles Rezept...Fischsüppchen mit Lachs und Shrimps...

Fish Soup, sopa de pesacdo

Die Suppe ist in 17 Minuten fertig und schmeckt grad jetzt im Winter herrlich! Am besten schmeckt sie, wenn sie sofort serviert wird. v.a. auch wegen dem Lachs und den Shrimps, die man gar nicht mehr richtig mitkocht, sondern nur noch die letzten paar Minuten in der heißen Suppe ziehen lässt, damit sie nicht trocken werden.

Das Gute dran...die Suppe hat pro Person nur 5 WW-SmartPoints...und schmeckt dabei so gut! Ich bin im Moment am Punkten und werde sicher noch das eine oder andere Rezept posten, dass mit gutem Geschmack, toller Optik und wenigen Punkten punktet!



Wer hier öfters vorbeiklickt, der weiß, dass ich sehr gerne mit Kurkuma koche...hier findet ihr noch ein paar Rezepte, in denen ich Kurkuma verwendet habe: *Kookoo Sabzi**Safran Nudeln mit Basilikum und Kurkuma* oder auch *gerösteter Blumenkohlsalat*.


Fischsuppe (für 2 Personen als gute Hauptspeise)

100 g   Reis
150 g   Lachsfilet (aufgetaut oder frisch) oder jedes andere Fischfilet
100 g   Shrimps
    2     Karotten
    4 EL Erbsen (ich hab Tiefkühlerbsen genommen)
    1     Suppenwürfel für Fischfond alternativ Gemüsebrühe
600 ml Wasser
           Salz
           Pfeffer
1/2 TL Kurkuma
etwas  Safran


  • das Wasser mit dem Suppenwürfel aufstellen und den rohen Reis hinzugeben
  • 1/2 TL Kurkuma, einige Safranfäden und Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • während die Suppen zu kochen beginnt, die Karotten schälen (oder nicht) und in dünne Scheiben schneiden
  • nach ca. 5 min zum Reis geben
  • Erbsen dazugeben und alles ca. 10 min köcheln lassen
  • das kleingeschnittene Fischfilet und die Shrimps nur noch ca. 3 min in der heißen Suppe ziehen lassen, nicht mehr kochen...sonst werden sie trocken
Wer keinen fertigen Suppenwürfel mag, der kann natürlich auch nur mit Salz etc. würzen...oder einen Fischfond verwenden. Aber obwohl ich so gut wie alles selber koche und sehr wenig Fertigprodukte verwende, an un zu ein Suppenwürfel...der kommt schon in den Topf.

Ich wünsche Euch guten Appetit!

Liebe Grüße



1 Kommentar:

  1. Liebe Tanja,
    ich mag Fisch und Meeresfrüchte wahnsinnig gern und koche ebenfalls oft mit Kurkuma - ist erstens sehr gesund und passt zweitens gut zu einem Hauch von Asien, den ich immer wieder mal gern in meine Küche einbringe. Und kalorienarm klingt auch verlockend, da mich nach dem Urlaub ein paar Kleidungsstücke kneifen ;-)) Somit finde ich dieses Rezept einfach perfekt - DANKE! :-)
    Oh, du hast so lange Zeit in Spanien gelebt? Ich kann mir gut vorstellen, dass du da ab und an Heimweh entwickelst...
    Dank dir sehr für deine lieben Zeilen bei mir während meiner Abwesenheit!
    Herzliche Rostrosengrüße von der Traude (die vor ein paar Tagen erst wieder von einer Reise heimgekehrt ist... und dabei ein tolles außer-europäisches Bloggertreffen erlebt hat ;-))
    http://rostrose.blogspot.co.at/2018/03/blaugrunes-wunder-oder-asiatisches.html

    AntwortenLöschen

...ich freue mich über euere Kommentare...