8. September 2012

Schokorührteig à la Krisi...saftig, schnell, schokoladig...

Sauerrahm....das sollte man laut Krisi immer im Kühlschrank haben. Tja und ich habe auf sie gehört und seit ein paar Wochen immer einen Becher Sauerrahm auf Vorrat...und so konnte ich auch gestern kurzentschlossen Krisi's Spezialrezept nachbacken... Schokorührkuchen à la Krisi...ohne Schokolade...trotzdem herrlich schokoladig...supersaftig...mmhhh...und das ganze ohne Abwiegen...alles mit dem Becher...sehr praktisch...solche Rezepte liebe ich!

Schokorührkuchen à la Krisi

saftig...flaumig...super schokoladig...obwohl ohne Schokolade gemacht!


Die ersten Stücke gab's heute zum Frühstück...aus dem Rest werden Cake Pops gemacht...für meinen Neffen, der am Dienstag ein Jahr alt wird und der schuld dran ist, dass ich überhaupt weiss, was Cake Pops sind! Ich wollte ja zu seiner Geburt mal was anderes machen, etwas Besonderes...schliesslich wird man nicht alle Tage Tante, oder? Und so bin ich auf die Cake Pops gekommen...und jetzt gebe ich sogar einen Cake-Pops-Kurs...! Hier seht ihr, wie meine ersten Cake-Pops ausgesehen haben! Und eigentlich ist mein kleiner Neffe auf Schuld dran, dass ich überhaupt diesen Blog schreibe! Denn ich war von den Cake Pops so begeistert, dass ich diese kugeligen Dinger allen Leuten zeigen wollte...so kam es zu meinem Blog!


Schokorührkuchen à la Krisi

1 Becher Sauerrahm
1/2 bis 1 Becher Zucker (ich hab 3/4 genommen)
1 Becher Kakao* (z.B. Nesquik ...wie's mir ergangen ist, könnt ihr weiter unten nachlesen J )
1/2 Becher Öl (ich habe Rapsöl genommen)
3 Eier
1 Becher geriebene Nüsse (ich habe Mandeln verwendet)
1 Becher Mehl
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Backpulver

  • Eier, Zucker und Vanillezucker verrühren
  • Öl, Sauerrahm, Kakao und die Nüsse unterrühren
  • Mehl und Backpulver dazu und alles zu einem glatten Teig verrühren

im Thermomix:
Alle Zutaten in den Topf geben und 25 Sekunden/Stufe 4 1/2 verrühren
 

Die Menge reicht für eine grosse Kastenform...für eine runde 26 cm Form einfach die doppelte Menge nehmen.


170° ca. 45 min bei Umluft...Stäbchenprobe machen!
 
*KAKAO: ...ich war so richtig schön am Teigzubereiten...plötzlich kam die Frage auf: Trinkkakao oder ungesüsstes Kakaopulver...? Ich habe also auf den Telefon-Joker gehofft und bei der Rezeptautorin angerufen...leider habe ich sie nicht erreicht...da war guter Rat teuer...und so habe ich einfach halbe halbe gemacht...1/2 Becher Trinkschokolade (Nesquik in dem Fall) und 1/2 ungesüsstes Kakaopulver...als ich dann alles verrührt hatte, klingelte das Telefon und Krisi war dran...da habe ich erfahren, dass man eigentlich nur Trinkschokolade nimmt...!
Aber...mein Kuchen wurde bestens und ich denke, dass ich bei der halbe-halbe-Methode bleibe!

Kommentare:

  1. Hallo, ich wollte mal nachfragen welchen Becher ihr da verwendet?? Den vom Thermomix? Oder einfach so ein 200 ml Becher?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Hallo! Du nimmst einfach den Becher vom Sauerrahm...das sind 250 g.
      Gutes Gelingen

      Löschen

...ich freue mich über euere Kommentare...