22. Mai 2013

Hühnchen-Mais-Salat...

So...genug herumgebastelt...für´s Erste bin ich zufrieden. Ich hoffe, Euch gefällt meine Umgestaltung...konstruktive Kritik ist immer willkommen.

Hier ein schnelles Abendessen...normalerweise gebe ich den Mais einfach so (also direkt aus der Dose) in den Salat...aber dieses Mal habe ich ihn auf Anraten meines Sprösslings am Schluss noch zum Putenfleisch in die Pfanne gegeben und noch etwas mitgebraten...mmmhhh...ein ganz anderes Aroma...tja..Kinder wissen eben auch was gut schmeckt...


Unser Abendessen war im Handumdrehen fertig, noch eine Scheibe Schwarzbrot dazu (um den Rest des Sauerrahmdressings aufzudippen)...Putenfleisch anbraten, inzwischen das Dressing anrühren und den Salat waschen und schon hat man ein schnelles gesundes Abendessen!...leider muss das Aufessen immer noch ein bisschen warten...Foto hin, Foto her...Speicherkarte voll (immer!...fragt meine Schwester...die hat mir schon eine neue Speicherkarte mit megavielen Megabytes geschenkt...und übrigens auch eine megagrosse Packung Kaugummis, weil ich sie immer frage, ob sie mir einen geben kann...)...aber das Warten hat sich gelohnt (ausser dass das Putenfleisch und der Mais leider nur noch ganz leicht lauwarm waren)...




...und so wird´s gemacht...

Hühnchen & Mais mit Sauerrahmdressing 
(für 2 Personen)

1/2            Kopfsalat
250 g         Putenfleisch
1    Dose    Mais
1    Becher Sauerrahm
                Gewürze  (Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel)
                Kräuter (am besten frische...ich habe Basilikum und Kresse genommen)
ca. 1 EL     Mehl 
                Olivenöl
  • das Putenfleisch würfeln und in eine Schüssel geben
  • würzen (ich habe Salz, Pfeffer und eine Prise Kreuzkümmel genommen)
  • ca. 1 EL Olivenöl über das Fleisch träufeln
  • den gehäuften EL Mehl drüberstreuen (dadurch wird das Fleisch fast knuspriger und in Verbindung mit dem Dressing bekommt es einen besonderen "Touch"...probiert´s einfach mal aus)
  • alles miteinander vermischen

...in Olivenöl bei hoher Hitze durchbraten, kurz vor Ende den Mais in die Pfanne geben und noch ca. 2 Minuten mit anbraten

...inzwischen das Sauerrahmdressing anrühren (1 Becher Sauerrahm, 1-2 EL weisser Balsamico-Essig, frische Kräuter und getrocknete Kräuter, Salz, Pfeffer) und den Salat putzen...

...alles hübsch anrichten und geniessen!...So einfach kann ein leckeres Abendessen sein.


Wünsch Euch noch einen schönen Abend!
Tanja


1 Kommentar:

  1. Liebe Tanja,

    gestern auf der Suche nach einem schnellen Kuchen dein Rezept für den Schoggi-Rührkuchen mit Sauerrahm noch schnell vor dem Mittagessen ins Rohr geschoben (ein Becher Sauerrahm steht immer im Kühlschrank).
    Dann weiter zum Mittagessen "Hähnchen mit Mais und Sauerrahmdressing" - wo war nochmal der Becher Sauerrahm - ups, im Kuchen.
    Habe einfach zwei Löffel Philadelphia mit Rahm verrührt und siehe da - suuuuper lecker.
    Tja, wir sind ja flexibel. Ich freue mich weiterhin auf jeden Blog-Beitrag von dir!

    LG
    Anneliese

    AntwortenLöschen

...ich freue mich über euere Kommentare...