23. Juni 2020

Gougères à la Vorarlberg...französische Käsebrandteigkrapferl

Ein bisschen Frankreich bringe ich euch heute auf den Teller...voilà...kleine leckere käsige Häppchen...gougères...

französische Spezialitäten, Brandteig, masa choux

Eigentlich habe ich sie für die kulinarische Weltreise von Volker von volkermampft gebacken, es aber leider nicht gebacken bekommen, den Post rechtzeitig fertigzustellen.


Daher heute mit etwas Verspätung. 

Die kleinen, salzigen, luftigen Häppchen werden aus "pâte à choux" gemacht, also aus Brandteig. Aus Brandteig werden auch éclaires hergestellt - und Windbeutel und Brandteigkrapfen  (logisch).
Den Brandteig haben die Köche von Katharina de Medici in der Renaissance nach Frankreich gebracht. Wer genau die Gougères erfunden hat ist nicht klar, aber sie werden seit über 400 Jahren gebacken! 


Die kleinen leckeren Käsebällchen sind schnell gemacht. Man kann sie warm oder kalt essen, pur oder gefüllt.
Original werden sie meistens mit Comté gebacken- ich habe sozusagen die Vorarlberger Version mit Bergkäse gemacht.



Ich habe kleinere und größere Bällchen gebacken...und stellt euch vor...sie haben gleich gut geschmeckt :-)

masa choux, Brandteig

masa choux


Gougères ... französische Käsebrandteigkrapferl

150 g Mehl
250 g Wasser oder Milch - ich habe halb-halb genommen
125 g Bergkäse gerieben (original mit Gruyère)
3-4 Eier (kommt auf die Größe an)
80 g Butter
Salz
Pfeffer
Muskatnuss


  • Milch, Wasser, Salz und Butter in einen Topf geben und aufkochen
  • das Mehl einrühren und rühren bis sich ein Klumpen und am Boden eine weiße Schicht bildet (siehe Foto oben)
  • ca. 15 min abkühlen lassen
  • die Eier nach und nach unterrühren
  • 100 g des geriebenen Käses unterrühren
  • mit etwas Pfeffer und Muskatnuss abschmecken
  • Teig in einen Spritzbeutel füllen und ca. 2 cm große Bällchen auf das Backpapier dressieren
  • mit dem restlichen Käse bestreuen
bie 180° im vorgeheizten Backrohr ca. 20 - 25 min backen

Nach Belieben füllen oder einfach so zum Wein, Fussballmatch, Mädelsabend,... reichen.



Au revoir et bon appétit!



Keine Kommentare:

Kommentar posten

...ich freue mich über euere Kommentare...